Tatort - Strassen der Welt e.V.

„Manila“, so war der Titel eines Tatort-Krimis mit Dietmar Bär, Klaus J. Behrendt und Joe Bausch. Dieser Film führte letztlich zur Gründung der Hilfsorganisation „Tatort – Straßen der Welt“. Die Idee, einen solchen Film mit entwicklungspolitischem Hintergrund zu drehen, kam vom Bundesentwicklungsministerium. Der Regisseur Niki Stein besaß bereits umfassende Erfahrungen. Seine Rechercheergebnisse zum Thema Kindersextourismus wurden Vorlage für den Tatort. Schauspieler und Mitarbeiter der Filmcrew waren von den bedrückenden Lebenssituationen in den Slums von Manila so erschüttert und beeindruckt, dass sie 1998 eine Hilfsorganisation gründeten.

2013 konnte Preda dank der Unterstützung des Tatort-Vereins das Mädchenhaus bauen, hier finden Mädchen ein neues Zuhause, nachdem sie jahrelang Missbrauch, Armut und Elend erleben mussten.

Die Kooperation zwischen der WeltPartner eG und dem Verein "Tatort - Straßen der Welt" hat auch die beliebten Bio Mango-Monkeys hervorgebracht. Für jede verkaufte "Monkeys-Packung" (100g) spendet WeltPartner 5 Cent an den Tatort-Verein.

Mehr Infos unter: www.tatort-verein.org

Image
Die "Kommissare" mit Pater Shay Cullen und Marlyn Capio, Leiterin des Preda-Mädchenhauses beim Fest zum 20-jährigen Bestehen des Vereins Tatort - Straßen der Welt e.V. im April 2018.
Image
Schauspieler Dietmar Bär zu Besuch im Weltladen Ravensburg. Hier mit WeltPartner- Vorstand Thomas Hoyer.
Image
Im Jahr 2013 konnte Preda mit Unterstützung des Vereins Tatort - Straßen der Welt e.V. einen weiteren Meilenstein realisieren: Ein Haus für Mädchen, die in der Obhut von Preda ein neues Leben beginnen können. Fotograf: Cajus van Eickels
Image
Bei den Dreharbeiten zum Krimi "Manila" im Jahr 1998 waren die Schauspieler so betroffen, dass Sie den Verein Tatort - Straßen der Welt gründeten.  Fotograf: Cajus van Eickels

Unsere Zertifikate & Mitgliedschaften:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK